IMG_2639Heute möchte ich Euch ein Kinderbuch vorstellen, das wir neulich zugeschickt bekamen. Ich finde es vor allem als abendliches Vorlesebuch besonders schön, weil es mit dem Thema Schlafen zu tun hat und einen ruhigen, sehr kindlichen Charakter hat.

 

Mo möchte nämlich nicht schlafen, und beschließt wieder aufzustehen und die Nacht zum Tag zu machen. Er will als erstes in die Bäckerei und Brötchen holen, so wie immer.

IMG_2641

Dann erklärt ihm seine Mutter, dass die Bäckerei zu hat und es dort jetzt nichts gibt. Also beschließt er, gleich in den Kindergarten zu gehen. Aber auch da ist jetzt alles dunkel und keine Kinder sind da… Und so hat er immer neue Ideen, was er jetzt machen wird und muss immer wieder erfahren, dass alle schlafen, alles dunkel ist und nichts so ist wie am Tag.

IMG_2642

Zu jeder dieser kleinen Ideen gibt es dann das Bild, wie Mo es sich vorstellt und dann die dunkle Realität. Der zugesperrte leere Kindergarten, das leere weite Fußballfeld ohne Freunde etc… Die Zeichnungen sind wirklich sehr ansprechend und voller kleiner Details, ohne dabei zu überladen zu sein.

Am Ende des Buches gibt es dann noch eine kleine Seite mit Bilderdetails, die man suchen kann. So wie in vielen Wimmelbilderbüchern.

IMG_2644

Herr Klein mag das Buch jedenfalls sehr gern. Und hat es auch schon seiner kleinen Schwester gezeigt.

IMG_2483

Und die mag es auch sehr gern.

IMG_2486Wir sind jedenfalls alle sehr begeistert und lesen gern von Mo, der die Nacht zum Tag machen will.

 

Details:
Titel: “Mo ich bin jetzt wach!
Autorin: Bettina Zimmermann
Illustrationen: Annabelle von Sperber
Verlag: Baumhaus
ISBN: 978-3-8339-0294-9

 

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.