12von12 – Räumungstag

Der erste 12er im neuen Jahr. Ein Samstag. Und ein Räumungstag. Denn seit dem die Weihnachtsdeko weg ist, bin ich schon wieder nur am Ausmisten. Außerdem wollen wir die Küche verändern und mehr Licht in die Wohnung holen, das bedarf einiger Veränderungen an verschiedensten Ecken. Aber erstmal Kaffee und Frühstück. Die Kinder waren viel zu früh wach, weil der Liepste…

Read the Post

Wenn Du 2019 eines ändern willst – lass es das sein

Der letzte Tag im Jahr ist angebrochen. Ich bin keine Freundin großer verbloggter Jahresrückblicke und möchte auch gar nicht zu viele große Vorsätze und Ziele hier hinaus posaunen. Jeder verabschiedet sich auf seine Art vom vergangenen Jahr und auch ich habe mit 2018 noch irgendwie meinen Frieden geschlossen, auch wenn es mir schwer fiel. Und jeder geht doch irgendwie neu…

Read the Post

Hausgeplauder :: 5 Jahre Leben im Wohnprojekt

Heute vor fünf Jahren wurden uns die Schlüssel für unser Haus überreicht. Die ersten übernachteten sofort in ihren Wohnungen, teilweise ohne Möbel. Einen Tag später versammelten sich dann Umzugswägen vorm Haus und spuckten Kästen und Möbel, Kisten und allerlei Zeug aus. Diverse Küchenbaufirmen rückten an. Und der Lift streikte. Die Gemeinschaftsküche hatte keinen Strom, dabei wollten wir dort doch unser…

Read the Post

12 von 12 im Dezember

Mal wieder ein 12. Der letzte in diesem Jahr. So wird alles langsam zu diesem „letzten Mal heuer“. Ich wünschte die letzte Nacht war die letzte schlechte in diesem Jahr. Aber da will ich mal nicht zu optimistisch sein… Jedenfalls hab ich heut nacht überprüft, dass nach der 2 die 3, dann die 4 und dann die 5 auf der…

Read the Post

Ich hasse meine Schwester

Der Samstag war ein ganz normaler Samstag. Herr Klein hatte bei einem Nachbarsfreund übernachtet und lief in der Früh nur kurz ein um den Adventkalender zu öffnen. So ging das den Tag über weiter. Reinstürmen, Fußballschuhe schnappen, rausgehen. Reinstürmen, Schuhe wieder abstreifen, weiterflitzen. Gerade zum Mittagessen konnte ich ihn kurz für 20 Minuten zu uns an den Familientisch locken. Die…

Read the Post

WMDEDGT – Ein ganz normaler Mittwoch

Jeden 5. des Monats sammelt Frau Brüllen Blogbeiträge zum Thema „Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?“ Und das passt ja sehr gut zu mir, weil ich dazu tendiere zu glauben, dass ich ja nix schaffe hier und nix mache. Also habe ich mir vorgenommen da heute mal wieder mitzumachen. Der Wecker klingelt ja gewöhnlich zu früh hier. Nach und…

Read the Post

Adventkalender – Pragmatismus darf sein

*Achtung unbezahlte Werbung weil Produktnennung Der erste Dezember naht und das Internet ist voller Adventkalender. Und ich spüre schon wieder diesen Stress in mir aufsteigen: Leg Dich ins Zeug Nadine, Du bist so kreativ, da gibts so viele Ideen! Aber ich habe wenig Zeit, der Alltag ist eh schon so voll. 0815 soll er nicht sein, so ein Adventkalender. Besonders….

Read the Post

Unsere Kinder sehen

In den letzten Wochen hat uns Frau Klein mal wieder sehr beschäftigt in ihrem Sein. Sie schien etwas aus ihrer Mitte geraten, suchte (mal wieder) ihren Platz hier in diesem oft wahnsinnigen Alltag zu fünft. Sie schwebte verloren herum oder schoss überdreht durch die Gegend. Während sie den kleinen Bruder durch ihre Vorstellungen von Spiel kommandierte, konnte sie mit dem…

Read the Post

Neulich im Death Cafe

Gestern fand bei uns im Haus bzw. unten im Salon am Park das erste Death Cafe statt. Diese Death Cafes gibt es weltweit. Sie sind eine non-profit Initiative, damit Menschen sich treffen können um ohne Anlass offen über das große und oftmals schwere Thema Tod zu reden. Und weil mich das Thema privat sehr beschäftigt und mein Leben lang schon…

Read the Post

Latest from Instagram

Copyright © 2019 · Theme by 17th Avenue