Juhuu Liste :: Was ich heute alles geschafft habe

Unlängst sah ich bei einer Freundin ein Foto von einer Juhuu Liste, die sie bekommen hat um täglich zu notieren, was sie am Tag so geschafft hat. Das hat mich sofort angesprochen. Denn wir arbeiten zwar viel mit To Do Listen und Einkaufslisten und all den Dingen, die uns vorgeben, was wir zu tun haben. Aber dabei übersehen wir oft die kleinen Dinge, die wir nebenbei auch noch geschafft haben. Weil die auf keiner Liste standen.

Vor allem für Mütter halte ich solche eine Liste für sinnvoll. Denn ich selbst bin gerade in dem Dilemma gelandet, dass ich nicht sehe, was ich als Mutter alles leiste, sondern nur sehe, was ich zum Familieneinkommen nicht beitrage. Meine eigenen Ansprüche sind da die höchsten und rauben mir viel Energie. Denn dass ich den halben Tag die Kinder betreue, tielweise auch vormittags in meiner „Freizeit“ Haushalt und Einkäufe, Wege und Besorgungen erledige, das taucht ja auf keiner Gehaltsabrechnung, die ich als Selbständige eh nicht habe, nie auf.

Also hadere ich gerade eh sehr viel mit mir und damit, dass ich ja dennoch, auch wenn ich „nur mit den Kids daheim bin“, etwas leiste und beitrage. Sehr viel sogar.

Und so habe ich mir in den letzten Tagen auch eine Juhuu Liste geschrieben. Und das hat viel gemacht. Herrje was man sich da selbst einmal vor Augen führt, was man tut und schafft. Das ist toll und gehört unbedingt regelmässiger sichtbar gemacht. Allein für uns. Damit wir uns wieder daran erinnern und auch mal auf die Schulter klopfen. Auf meiner Juhuu Liste stehen dann eben auch so Sachen wie Wäsche gewaschen, Kinder gebadet, warmes Mittagessen gekocht, Klavier geübt etc. Und am Ende hat man da eine Liste mit Dingen und so ein Tag, der sieht plötzlich gar nicht mehr so versumpft aus.

Du kannst Dir Deine Juhuu Liste hier herunterladen. Oder auch einen einfachen Zettel verwenden. Wichtig ist, dass er sichtbar ist für Dich. Damit Du im Vorbeigehen immer wieder Dinge notieren kannst.

Und, was hast Du heute alles geschafft ?

Flattr this!

Comments

  1. Danke für die tolle Idee, liebe Nadine!
    Habe es gerade für mich und meinen Partner heruntergeladen.
    Ich lese deinen Blog so gerne – inspirierend, achtsam, kreativ!
    DANKE.
    Viele sonnige Grüße aus Tirol,
    Joanna

  2. Schade, das klingt wie eine Liste, um deine Daseinsberechtigung zu unterstreichen. Vor allem für dich selbst, für dein schlechtes Gewissen denen gegenüber, die alles das, was du am Vormittag mit erledigst, am Nachmittag nach ihrem 8-Stunden-Job auch noch schaffen.
    Wir sind doch alle einzigartig und ebenso unser Leben und unser Lebensplan. Diese anderen schreiben vielleicht keinen Blog. Oder sie haben höhere materielle Ansprüche, weshalb sie sich für längere bezahlte Arbeitszeiten entscheiden.
    Ich denke, das Problem steckt in uns selbst und in dieser sinnlosen Vergleicherei mit anderen.
    Wie wäre es mit einer Liste, die würdigt, was alles Freude gemacht hat und dass du dich vielmehr darum bemühst, wirklich zu mögen, was du tust? Wahrzunehmen und zu genießen, dass du das, was du machst, in Ruhe und mit Bedacht machst, dass du eben nicht so eine bist, die sich durch den Tag hetzen lässt, dass du Lebensqualität lebst und diese auch deinen Kindern vorlebst.

    • Das versuche ich jeden Tag. Es ist aber eben nicht so einfach alles zu würdigen, sich nicht durch den Tag hetzen zu lassen. Das sagt sich immer wunderbar, aber der Alltag sieht nun mal anders aus. Und mir hilft eben die Liste dabei, Dinge zu würdigen und zu schätzen.

      • Liebe Nadine,
        einen Gedanken will ich noch mit dir teilen.
        Ich kenne beides: Kind+Arbeit zu Hause und Kind+8-Stunden-Job auswärts.
        Ich habe mich wesentlich entspannter gefühlt in meinem Auswärtsjob und war am Ende des Tages nicht so geschafft wie als Vollzeitmama.
        Ich wollte dir das nur sagen, um dir aufzuzeigen, dass du als Vollzeitmama tagtäglich enorm viel gibst, denn du bist ja alles Selbständige, Kinderbetreuer, Köchin, Wirtschafterin, Haushälterin und das von früh bis abends, braucht es da wirklich Listen?
        Alles Liebe,
        tüftelchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Latest from Instagram

Copyright © 2018 · Theme by 17th Avenue