12 von 12 im November

Das war ein echt bescheidener 12er. Ich bin gescheit o’gfressn, wie man in Österreich sagt. 

Angefangen hat der Tag damit, dass ich meine Druckdetails der gestrigen Druckbestellung nachgereicht habe. Gleich in der Früh beim Kaffee. Da musste ich Papiersorten und -stärken aussuchen für mein neues „Ding“, meine momentanes Dauerprojekt – ein Wegbegleiter. Ein besonderer Kalender mit Gedankenstützen, Übungen und Erinnerungen. Seit 1 Jahr schläft die Idee in mir, seit Tagen sitz ich dran, sie endgültig umzusetzen, und gestern ging das Ding als Datei in die Druckerei…

IMG_3186

Dann habe ich den Vormittag damit zugebracht, mit der Dame in der Druckerei emails auszutauschen. Weil das nicht passte und hier was fehlte. Jedes Mal zig MB große Daten hochladen und rüberschicken und tun. Und das mitten im Haushaltschaos, das um mich herum wuchs.

IMG_3190

Nach vermeintlich letzter Sendung gabs erst einmal Mittagessen beim hauseigenen Mittagstisch. 5-Elemente-Gerschtlsuppn (diese Österreicher ey) und Salat. Sieht schlimmer aus, als es schmeckt.

IMG_3189

Und dann schnurstracks mit Frau Klein auf in den Kindergarten, ihren Bruder abholen. Dort war ich mal wieder leicht genervt, weil die Kinder sich im Bewegungsraum aufhielten, anstatt im eigentlich natürlichsten Bewegungsraum. Auch wenn der dort etwas traurig ausschaut. Ohne Kinder jedenfalls noch trauriger.

IMG_3194

Am Heimweg das alltägliche Ritual: Bilder anschauen. Herrn Kleinsche Kunst gefällt mir sehr. Ich bin immer wieder verzückt von seinen Erzählungen zu seinen Bildern.

IMG_3202

Und dann blieb noch Zeit für ein wenig Buchlesen. Erstmalig Ritter Rost.

IMG_3205

Am Heimweg radelt Herr Klein von der U-Bahn meist heim. Da macht er mich maximal narrisch, weil er so viel eiert und planlos umherfährt. Als wäre er besoffen.

IMG_3208

Entspannt bin ich dann erst, wenn wir im Park angekommen sind. Obwohl das bei den Temperaturen mit diesen Wasserbecken da auch nicht gerade entspannend ist. Aber zumindest sind keine Autos da.

IMG_3209

Daheim habe ich mich dann mal an den Haushalt gewagt. Die Kinder haben mir geholfen. Oder so.

IMG_3214

Und sind wild herumgeflitzt. Mittlerweile sind sie wirklich ein lustiges Pärchen geworden.

IMG_3215

Fliegender Wechsel, als der Liepste heim kam. Und ich durfte dann ganz ohne Bildschirm vor der Nase in eine Sitzung. AG Recht und Finanzen. Klingt trocken, ist aber eigentlich immer ganz spannend.

IMG_3218

Nur leider kam mittlerweile die email rein, dass mein Druckauftrag noch nicht druckfähig ist. Warum nicht, stand leider nicht drinnen, und so kann ich morgen weiter dran rumwerkeln. I hob ka Lust mehr. Aber so viel Zeit und Energie ist schon reingeflossen. Jetzt will ich das Ding endlich fertig haben.

Und so soll er aussehen:

Bildschirmfoto 2014-11-12 um 21.23.59Mehr (hoffentlich besser gelaunte) 12von12 gibts drüben bei Draußen nur Kännchen.

Gute Nacht.

Flattr this!

Comments

  1. Du schreibst das so nett, dass man trotz Deiner schlechten Laune (und die kann ich gut verstehen, weil ich früher mal bei einem kleinen Reiseveranstalter das Gleiche mitgemacht habe, mir stellt es beim Gedanken daran gleich wieder die Nackenhaare) schmunzeln möchte.
    Dein Kalender wird großartig, das sieht man jetzt schon. Also schön erholen heute Nacht und morgen auf ein Neues.
    Drück die Daumen!!!

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Latest from Instagram

Copyright © 2017 · Theme by 17th Avenue

Lass uns in Kontakt bleiben
Melde Dich zu meinem Newsletter an. Als Dankeschön erhältst Du Zugang zu meinem wertvollen Download Archiv.